Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
 

car2go – Ab September auch in Köln

Geschrieben von: Marc am 02.08.12  » Visionen - Via Blog

car2go, der Marktführer und Pionier im Bereich der voll-flexiblen Auto-Kurzzeitmieten, wird im September 2012 seinen Betrieb in Köln aufnehmen. Die Kölner können dann in einem rund 80 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet auf 350 smart fortwo der „car2go edition“ zurückgreifen, die in der Ausstattung mit Start-Stopp-Automatik, Klimaanlage sowie Radio- und Navigationssystem ausgestattet sind.

Für die Kunden entstehen, wie von car2go gewohnt, neben einer einmaligen Registrierungsgebühr in Höhe von 9,90 Euro nur die reinen Nutzungskosten. Steuern, Versicherung, Kraftstoff- und Parkgebühren sowie die ersten 20 Kilometer sind bereits im Mietpreis von 29 Cent pro Minute enthalten. Interessenten können sich ab sofort auf www.car2go.com registrieren, bevor voraussichtlich am 13. August der car2go-Shop im DuMont Carré an der Breiten Straße 80-90 eröffnen wird. Im gesamten August wird die Registrierung in Köln kostenlos sein. Zum Ausprobieren wird es zusätzlich für jeden Neukunden 30 Freiminuten geben.

Köln ist die fünfte car2go-Stadt in Deutschland und die fünfzehnte weltweit. Von Anfang an werden Kunden mit einer Kölner Registrierung auch die Fahrzeuge in Berlin, Hamburg und Düsseldorf nutzen können. Ebenso können die car2go Nutzer aus diesen Städten mit ihrer Mitgliedskarte die 350 smart fortwo in Köln anmieten. Robert Henrich, Geschäftsführer der car2go GmbH: „Ich freue mich, dass car2go nach Köln kommt und bin mir sicher, dass unser innovatives Mobilitätskonzept perfekt zu dieser wunderschönen Stadt passt. Weit über 130.000 Kunden, davon allein über 50.000 in Deutschland, nutzen car2go bereits als Teil ihrer alltäglichen innerstädtischen Mobilität.“

Nach Berlin ist Köln die zweite Stadt in der die beiden Systeme DriveNow und car2go parallel betrieben werden. DriveNow wird in der Rheinmetropole ab Ende September insgesamt 250 Fahrzeuge des Typs MINI Cooper, MINI Clubman und BMW 1er auf das 80 Quadratkilometer große Geschäftsgebiet verteilen, das sich stark an der Militärringstraße orientieren wird.

Dass Car-Sharing nichts Neues für die Kölner ist, zeigt der Anbieter Cambio, der mit seinen mehr als 350 Fahrzeugen die größte Flotte betreibt und sogar Elektroautos zur Miete anbietet. Wie beim traditionellen Car-Sharing üblich, müssen die Fahrzeuge jedoch an den etwa 50 Stationen abgeholt und wieder abgestellt werden.

greenmotorsblog.de


Original: greenmotorsblog.de


+ 0
+ 0